In der Netzebene NE2 steht die Kanalaufbereitung im Vordergrund. Die Rundfunksignale werden über qualitativ hochwertige Kopfstellentechnik aufbereitet und in die Kabelnetze eingespeist. Wir installieren Kopfstellen unterschiedlicher Größen – von kleinen Anlagen für Mehrfamilienhäuser bis hin zur großflächigen Versorgung mehrerer Städte oder Landkreise. Kupfer- und Glasfaserkabel kommen auf dem Weg von der Kopfstelle bis zu den Häusern, der sogenannten Ortsverteilebene NE3, zum Einsatz. In der Hausebene NE4 verteilen wir schließlich die Signale zu den Wohn- und Gewerbeeinheiten.

Veröffentlicht von zhou@rundum